Familien- / systemische Aufstellung

 

In Familien sind bestenfalls klar geregelte Strukturen und Formen und Beziehbarkeiten mit den jeweils anderen Angehörigen vorhanden. In besonderen Umständen (Krieg, Tod, Verlust, Scheidung, Gewalt, Missbrauch, Adoption usw.) werden diese geregelten Verhältnisse aufgebrochen, verschoben oder missbraucht. Oftmals sind die Kinder die (Mit)Leidtragenden - oft ungewollt, ungefragt und unbewusst.

 

Diese im wahrsten Sinne des Wortes ver-rückten Zustände können sich auch Jahre nach dem Ereignis in den vielfältigsten Sorgen, Problemen und Nöten zeigen. Ängste, Zweifel, Depressionen, Essstörungen, Beziehungs- und/oder Erziehungsprobleme, Suizidgedanken, Süchte, Alpträume, chronisch-körperliche Krankheiten etc.

 

Das muss nicht sein!

 

 

Glücklicher und friedvoller

In einer systemischen Aufstellung werden Schritt für Schritt in einer wohlwollenden, geschützten Atmosphäre diese ver-rückten Strukturen und Verhältnisse liebevoll "an den richtigen Platz" gebracht. Vergebung und Verzeihen darf geschehen und "Geheimes" ans Licht gebracht werden.

 

Jeder mit dieser Methode bearbeitete Bereich wird nicht nur "sinnvoller" und "akzeptierbarer", sondern hat markanten Einfluss auf unsere weitere Lebensgestaltung. Sinn und Zweck unseres Seins werden glücklicher und friedvoller erlebt.

 

Die Schatten der Vergangenheit verlieren an Macht. Verständnis, Liebe und oft auch Dankbarkeit dürfen wachsen.

 

 

  

Aufstellungsarbeit - auch als Einzelsitzung

 

Viele haben schon von Familien- bzw. Systemaufstellung gehört, scheuen aber die Arbeit in der Gruppe.

 

Eine wirklich gute Alternative ist hier die Aufstellung mittels Figuren. Einfach und schnell werden die Dynamiken hinter den Themen (z.B. Geschäft, Familie, Partnerschaft, Gesundheit etc.) sichtbar gemacht, und dies in einer Einzelsitzung von normalerweise 2 bis 4 Stunden. Die Ergebnisse sind beeindruckend.

 

Wo nötig, werden selbstverständlich sogenannte "Nachbegleitungstermine" zur gezielten Integration der neuen Erkenntnisse angeboten.