Was ist Regulation?

   

Die gesunde Regulation des Körpers und unseres gesamten Organismus verfügt über angemessene Ressourcen, um sich der gegenwärtigen, sich stets verändernden Lebens-Situation anzupassen und dabei ausgeglichen und vital zu bleiben (Hormone, Enzyme, Immunsystem, Verdauung, Atmung etc).

 

Bei vorübergehenden Störungen (Krankheit) hat für den Körper die (Wieder)Herstellung dieser Ressourcen oberste Priorität. Dies kann er nur, wenn er optimale "Arbeits"Bedingungen - also ein gut funktionierendes System an Helfern - zur Verfügung hat.

 

Die Biologische Medizin macht sich die Regenerationsfähigkeit der einzelnen Zellen, die je nachdem Tage, Wochen oder Monate dauern kann, zu Nutze und unterstützt diese gezielt durch eine angepasste Milieutherapie. 

 

Eine gesunde Regulation ist also nicht nur Zufall, sondern wird direkt beeinflusst durch ein vitales, inneres Milieu, welches wiederum durch verschiedene Faktoren unterstützt und angeregt werden kann:

 

- gesunde Ernährung

- orthomolekulare Nahrungsergänzung wo angezeigt

- Befreiung von Toxinen aller Art

- Beseitigung möglicher Störfelder wie Elektrosmog, Narben, Zahnstörfelder

- ungesunde, mentale Faktoren erkennen und beseitigen

 

 

Störungen führen zu Disbalancen

Was aber, wenn der Körper Störungen und Belastungen nicht mehr kompensieren kann?

 

Die Folgen sind meist absehbar. Die Regulation wird beeinträchtigt, das Immunsystem geschwächt, das Milieu instabil. Es kommt zu einer mangelhaften Regulationsfähigkeit.

 

 

Im schlimmsten Fall führt dies zu Störungen im gesamten Organismus. Grosse, oft systemische Krankheitsbilder und/oder Autoimmunerkrankungen sind die Folge. Dies kann sogar zu einer blockierten Regulation führen.

 

Lassen Sie Ihre Regulationsfähigkeit testen!

 

Lassen Sie Ihre Regulationsfähigkeit testen - mehr erfahren Sie hier.

 

 

 

PRÄVENTIV CHECK-UP


 

Machen Sie hier Ihren eigenen Präventiv Check-Up!